Auslastungsarten - geistige und körperliche Auslastung Hunde

Auslastungsarten - geistige und körperliche Auslastung Hunde

190   0   2   0   0   0
Kommentare (0)
Veranstalter bewerten
Kalender
Auslastungsarten - geistige und körperliche Auslastung Hunde

Details

Adresse
Trainingsgelande Ketsch, Ketsch, Germany

Datum

Datum
15 Juli, 2017
Start
14.00
Ende
15.00

Auslastungsarten - geistige und körperliche Auslastung Hunde

Arten der Auslastung für Hunde

• geistiges Training (Kopfarbeit) • Kommunikation (Mensch-Hund, Körpersprache, Orientierung) • Erziehung (Basis) • Ruhe und Gelassenheit an der Leine • Fitness • körperliche Auslastung • soziale Auslastung Rassen-, Alters- und Größenunterschiede spielen keine Rolle!

Ziel dieses Trainings: Die Kombination der Arten ist wichtig um, ein Zusammenspiel zu erreichen, damit ein Hund ausgelastet werden kann Sie als Hundehalter haben die Verantwortung, Ihrem Hund eine möglichst optimale Kombination an Auslastungs-Methoden anzubieten. Sie lernen den sicheren, souveränen Umgang mit dem Hund Angst, Aggressionen, Hyperaktivität und Unkonzentriertheit sind nur wenige Auffälligkeiten, die mit geistigen-Training sicher und gut abgearbeitet werden können.

Geistiges Training Geistige Auslastung wird aber nicht nur mit Spielen, Tricks, sondern auch mit Erziehung und Herausforderungen erreicht. Grundsätzlich bewirkt jede geistige Forderung und Förderung eines Hundes dessen geistige Auslastung. Dabei benötigt es nicht besonders viel Zeit, einen Hund geistig auszulasten: in den meisten Fällen sind 30 Minuten am Tag ausreichend.

Kommunikation (Mensch-Hund, Hund-Mensch, Körpersprache, Orientierung) Uns ist es wichtig, dass Sie Ihren Hund und seine Körpersprache erlernen, sie lernen ebenfalls Körpersprachesignale – damit ein besseres Verständnis füreinander erreicht wird

Erziehung (Basis) Um einem Hund in unserer für menschlichen, technisierten Umwelt, Freiheit schenken zu können, ist es wichtig, dass er Hörzeichen, Sichtzeichen und Pfiffe erlernt, diese ausführt. Hierbei geht es nicht um Perfektion, sondern um Zuverlässigkeit

Ruhe und Gelassenheit an der Leine

Körperliche Auslastung Ein Hund muss sich bewegen können. Frei bewegen!

Soziale Auslastung Ein Hund! !BRAUCHT! soziale Kontakte –er muss lernen, mit Artgenossen unterschiedlicher Art klar zu kommen, muss neue und für ihn ungewohnte Kommunikationsformen kennen lernen und muss lernen, sich zu artikulieren, muss lernen andere Hunde einzuschätzen, Drohungen zu erkennen. Er muss lernen, nachzugeben, auch mal zu dominieren – und er muss lernen, wie ein Spiel funktioniert. Und wenn der Hund es gelernt hat, dann muss er es auch anwenden können. Wir Menschen haben nicht das Recht, sie von Ihren Artgenossen fern zu halten

Rassespezifische Auslastung Eine Mischung der Arten, weist aber auch einige Besonderheiten auf. Es gibt Rassen bei denen diese rassespezifische Auslastung besser, als bei anderen ersetzt werden kann. Zum Beispiel das Dummytraining für Retriever, das die Jagdfähigkeiten ausnutzt und in geordnete Bahnen lenkt. Windhunde können ihre rassespezifischen Bedürfnisse auf der Rennbahn ausleben und Hütehunde können zum Beispiel mit Treibball beschäftigt werden. Allerdings gibt es auch Hunderassen, deren rassespezifischen Bedürfnisse nur schwer gehandhabt werden können: unter den Hütehunden sei hier der Border Collie genannt, dem auch Treibball- und andere Ersatzspiele niemals die Auslastung geben, wie „richtiges“ Hüten. Herdenschutzhunde haben ebenfalls eine starke rassetypische Disposition. Die von ihnen verlangte Selbstständigkeit beim Schutz der Herden und das Sichern des Territoriums kann nur schwer mit Ersatzaufgaben kompensiert werden.

Dies ist ein fortlaufendes Programm – trotzdem aufeinander aufbauend Teilnahmegebühr: 15,00€ pro Mensch-Hund Team jeder weitere Hund zzgl. 5,00€ Mitbringen: Hund, 2 m Leine, Wasser, Decke, falls notwendig über die kalte Jahreszeit ein Mantel o.ä. Trainingszeiten: Die Gruppen finden ab 5 angemeldeten Teilnehmern statt!! Dienstags 16.00 – 17:00 Uhr Samstags alle 14 Tage 14:00 – 15:00 Uhr Wo: Trainingsgelände Ketsch, Oftersheimer Heuweg

Anmeldung unter info@clf-mobile-hundeschule.de


Karte

Start/Ziel tauschen


Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.