Das andere Ende der Leine - Wie aus zwei Enden ein Team wird!

Das andere Ende der Leine - Wie aus zwei Enden ein Team wird!

84   0   1   0   0   0
Kommentare (0)
Veranstalter bewerten
Kalender
Das andere Ende der Leine - Wie aus zwei Enden ein Team wird!

Unterkategorie - Rund um Dein Tier

Tierart
Event Details

Details

Adresse
Neuss - Roseller Heide

Datum

Datum
10 September, 2017
Start
10.00
Ende
16.00

Info und Kontakt

Veranstalter
Dogmo

Ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass Ihr Hund überhaupt nicht folgen mag, wenn Sie innerlich angespannt bzw. aufgeregt sind? Das liegt daran, dass in solchen Momenten kein verbindliches Bauchgefühl hinter dem Kommando/Ihren Worten steht.

Ihr Hund wird immer Ihrem Bauchgefühl und Ihrer inneren Ausrichtung folgen! Er spiegelt sozusagen Ihre innere Einstellung! Sie können sich damit abfinden und darüber verzweifeln oder es als Chance nutzen, zu lernen ein authentisches und souveränes Verhalten in Ihrem Leben zu integrieren!

Der Hund schließt sich am liebsten einem verlässlichen Sozialpartner an. Dieser verdient sich seine Position durch sein souveränes Verhalten. Doch Selbstsicherheit kann man nicht spielen, nur leben. Man kann die Menschen um sich herum täuschen - sogar sich selbst - aber nie einen Hund. Mit seinen 230 Mio. Riechzellen (wir haben nur 5 Mio.) kann er auch noch so kleine Ausschüttungen von Stresshormonen wahrnehmen. Und ein Hund wird darauf reagieren und sich dementsprechend verhalten!

In sich sicher sein. Sich seiner Bewusst sein. Das entsteht im Vertrauen zu sich selber und in authentischen Handlungen. Der Hund zeigt uns diesbezüglich unser Potential, das wir nutzen sollten. In diesem Seminar zeige ich Ihnen, wie Sie mit psychologischem Basis-Wissen aus der aktuellen Gehirnforschung – die sich auch Glückstrainer/-forscher zunutze machen - selbst wieder in die Souveränität kommen und ein zuverlässiger Partner für Ihren Hund werden.

- Die neusten Erkenntnisse der positiven Psychologie, Glücks- und Gehirnforschung - Hintergrundwissen über unsere Verhaltensweisen und Programmierungen und wie wir das für uns nutzen können - Souveränität beginnt im Gehirn - Verantwortung übernehmen für die eigenen Emotionen - Gedanken und Emotionen selbst steuern lernen - Intuition – das können auch Kopfmenschen - Kopf und Bauchgefühl in Einklang bringen - Kommunikation zwischen Mensch und Hund - warum nicht immer alles klar ist

Kosten: 75 Euro inkl. Wasser, Kaffee, Kekse Teilnehmer: Hundehalter/innen mit einem Hund und ohne Hund maximal: 6 Teilnehmer/innen Genaue Adresse wird nach Zahlungseingang mitgeteilt

Verbindliche Anmeldung und Fragen: kontakt@dogmo.de




Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.