Die Körpersprache des Hundes: Vierbeiner besser verstehen lernen

Die Körpersprache des Hundes: Vierbeiner besser verstehen lernen

120   0   1   0   0   0
Kommentare (0)
Veranstalter bewerten
Kalender
Die Körpersprache des Hundes: Vierbeiner besser verstehen lernen

Unterkategorie - Rund um Dein Tier

Tierart

Details

Adresse
Gartengasse, 2500 Baden, Österreich

Datum

Datum
25 August, 2017
Start
17.00
Ende
23.00

Seminar Die Körpersprache des Hundes: Vierbeiner besser verstehen lernen!

Hunde können leider nicht verbal mit uns kommunizieren. Trotzdem haben sie viele Möglichkeiten um sich auszudrücken! Körpersprachlich teilen sie uns permanent ihr aktuelles Befinden mit.

Deshalb sollten HundehalterInnen die wichtigsten Signale identifizieren können, um optimal auf den Hund eingehen zu können. Denn wird die Körpersprache falsch interpretiert können Situationen schnell außer Kontrolle geraten.

Inhalt des Vortrags

Wie erkennt man Stress beim Hund? Was sind Beschwichtigungssignale und wie sollte man darauf reagieren? Wie verhalten sich ängstliche Hunde und wie kann man sie unterstützen? Was ist der Unterschied zwischen Spiel und Konflikten? Welche körpersprachlichen Signale werden häufig falsch interpretiert?

Vortragende Jessica Berger, B.A. B.A. Tierschutzqualifizierte Hundetrainerin Akademisch geprüfte Kynologin Tierkommunikation & Tierenergetik Inhaberin der Hundeschule Hundefälle

Allgemeine Informationen

Das Seminar findet am 25. August 2017 von 17.00 – 20.00 statt. Veranstaltungsort: Gartengasse, Baden

Die Mitnahme von Hunden ist nur nach Absprache möglich.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Der Teilnehmerplatz ist erst reserviert, wenn eine schriftlicher Anmeldung eingelangt ist, sowie die Seminargebühren bezahlt wurden.

Kosten: € 40,- Frühbucherbonus: Bei Anmeldung bis 11.08. kostet das Seminar € 35,-

Anmeldung per Anmeldeformular http://www.hundefaelle.at/seminare/anmeldeformular/ oder unter info@hundefaelle.at




Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.