Frustrationstoleranz und Impulskontrolle in Theorie und Praxis

Frustrationstoleranz und Impulskontrolle in Theorie und Praxis

61   0   2   0   0   0
Kommentare (0)
Veranstalter bewerten
Kalender

Unterkategorie - Rund um Dein Tier

Tierart

Details

Adresse
Hundsbagaasch - Mobile Hundeschule Leipzig, Bästleinstraße 24, 04347, Leipzig, Germany

Datum

Datum
25 Mai, 2018
Start
19.00
Ende
14.00
Datum
26 Mai, 2018
Start
19.00
Ende
14.00

Frustrationstoleranz und Impulskontrolle in Theorie und Praxis

Der Nachbarskatze nicht hinterher jagen, vernünftig an der Leine gehen, geduldig auf das Futter warten, sich nicht zu sehr aufregen, obwohl es gerade geklingelt hat. Zu all diesen Dingen benötigt dein Hund Impulskontrolle. Der Grad der Impulskontrolle eines Hundes trägt maßgeblich zum Trainingserfolg bei. Reaktivität, Frustrationstoleranz, Selbstbeherrschung, Konzentrationsfähigkeit, Emotionsregulation– all diese Begriffe lassen sich diesem Themengebiet zuordnen. Die Ausprägung der verschiedenen Formen wird im unterschiedlichen Maß von genetischen und ontogenetischen Faktoren beeinflusst. Aber welche Rolle spielen diese Faktoren genau? Kann sich die Impulskontrolle meines Hundes aufbrauchen? Wie kann ich die Impulskontrolle meines Hundes beeinflussen? Kann ich sie trainieren und wenn ja, dann wie? Lange Zeit glaubte man seinen Hund so viel wie möglich auspowern zu müssen. Heute weiß man, dass ein frühzeitiges Trainieren von Ruhe und frustrierenden Situationen viel wichtiger für die Persönlichkeitsentwicklung und Integrationsfähigkeit in die Gesellschaft ist, denn ein entspannter Hund, ist ein Hund, der gelernt hat, seine Impulse zu kontrollieren, mit Frust umzugehen und sich zurückzunehmen.

Dr. Marie Nitzschner stellt im Abendvortrag wissenschaftliche Studien zum Themengebiet vor und erklärt, welche Schlussfolgerungen man daraus für die Trainingspraxis ziehen kann.

Der Abendvortrag wird durch die praktische Trainingseinheit von Bianca Christoffel am Folgetag ergänzt. Im Training werden die Themen Kommunikation Mensch-Hund und Führung durch den Alltag mit praktischen Übungen zur Steigerung der Impulskontrolle und Frustrationstoleranz erarbeitet.

Beide Termine können als Paket oder jeweils separat gebucht werden.

Abendvortrag: Teilnehmeranzahl: Maximal 45 Teilnehmer Kosten: 30,00 € pro Person Datum: 25.05.2018 Uhrzeit: 19:00 - 22:00 Uhr inkl. Pause Ort: Hotel Casablanca Ossietzkystraße 36 / 38 04347 Leipzig

Trainingseinheit: Teilnehmeranzahl: Maximal 8 Mensch-Hund-Teams Kosten: 50,00 € pro Mensch-Hund-Team Datum: 26.05.2018 Uhrzeit: 12:00 - 15:00 Uhr inkl. Pause Ort: Handelsring bei DB Schenker 04357 Leipzig

Werden beide Termine gebucht, beträgt der Preis 70,00 € pro Mensch-Hund-Team.

Für eine verbindliche Anmeldung schickt mir eine E-Mail mit eurer Anschrift und Mobilnummer an info@hundsbagaasch.de.

Dr. rer. nat. Marie Nitzschner, geboren 1983, ist Verhaltensbiologin und hat in den letzten 10 Jahren am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig über die kognitiven Fähigkeiten von Hunden geforscht. Dort hat sie zum Thema „Hund-Mensch-Kooperation“ promoviert. In dieser Zeit hat Marie an einer Vielzahl von Studien mitgewirkt und mehrere Experimente selbst entwickelt und durchgeführt. Seit Anfang 2016 verstärkt sie das Dozententeam von KynoLogisch – Wissen um den Hund, gibt als freischaffende Dozentin Vorträge und Seminare zu verschiedenen hundewissenschaftlichen Themen und schreibt Artikel für Hundefachzeitschriften. Außerdem schreibt Marie zur Zeit ein Buch zum Thema “Persönlichkeitsforschung bei Hunden”, das im KOSMOS-Verlag erscheinen wird. Darüber hinaus ist sie als und Bloggerin im Wissenschafts-Blog "HUNDEPROFIL" tätig.

Bianca Christoffel, geboren 1994, arbeitet seit 4 Jahren mit Hunden und ihren Menschen und machte sich Anfang 2017 mit ihrer Hundeschule Hundsbagaasch selbstständig. Mit 19 Jahren besuchte sie das erste Mal eine Hundeschule und befasste sich ab diesem Zeitpunkt gezielt und intensiv mit den Themen Hundeverhalten und Hundetraining. Bianca besuchte zahlreiche Fortbildungen und absolvierte mehrere Praktika in der Hundebetreuung (Dogwalking und Hundetagesstätte/-pension) und im Hundetraining (Gruppenstunden/Einzeltrainings/Mantrailing). Außerdem arbeitete sie ein Jahr lang als Hundetrainerin in einer Hundeschule und in dieser Zeit ehrenamtlich mit verhaltensauffälligen Hunden in einem Tierheim.


Karte

Start/Ziel tauschen


Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.