Katzenkrankheiten – Auswirkung auf Stütz–& Bewegungsapparat mit

Katzenkrankheiten – Auswirkung auf Stütz–& Bewegungsapparat mit

57   0   2   0   0   0
Kommentare (0)
Veranstalter bewerten
Kalender

Unterkategorie - Rund um Dein Tier

Tierart

Details

Adresse
Hundemuk.de, 13507, Berlin, Germany

Datum

Datum
08 Juni, 2018
Start
9.00
Ende
16.00
Datum
10 Juni, 2018
Start
9.00
Ende
16.00

Katzenkrankheiten – Auswirkung auf Stütz–& Bewegungsapparat mit

Eine Katze in der Physiotherapie? Leider ein viel zu seltenes Bild! Jetzt mag der ein oder andere bemerken, dass er doch häufig Katzen behandelt. Aber, im Vergleich zu Hunden sind es doch noch eher die Ausnahme, oder? Und das liegt sicher nicht an einem Mangel an Katzen als Haustieren und leider erst recht nicht an mangelnden Erkrankungen im Bewegungsapparat. Um den lieben Stubentigern mit fundiertem Wissen helfen zu können, ist dieses erste Seminar zu Katzen in Berlin eine sehr gute Grundlage!

Drei ganze Tage nur für die Katz.

Katzenkrankheiten- Grundsätzliches, die häufigsten Irrtümer und Behandlungsmöglichkeiten

(viral/bakteriell & Auswirkung auf Stütz–& Bewegungsapparat,sowie generell Stütz-& Bewegungsapparat)

Detailinhalt:

In diesem Kurs geht es zum einen um die wichtigsten viralen/bakteriellen/infektiösen Krankheiten (und Folgen auf den Bewegungs-und Stützapparat, aber auch generell) bei der Katze, die im Laufe von 15 Jahren Beobachtung, Recherche, involvierten und durchlebten Vorkommnissen zu Tage kamen mit oftmaligen tödlichem Ausgang.

Da in vielen Fällen dies jedoch vermeidbar gewesen wäre, nahm sich Corina Szperling diesen immer wieder kehrenden Fällen an und möchte dahingehend aufklären, wie Therapeuten oder Katzenhalter künftig gerüstet, informiert und gelehrt sind, um dann Entscheidungen zu treffen und zu unterstützen. Ebenfalls wie Therapeuten mit welchen tierphysiotherapeutischen Maßnahmen behandeln oder unterstützen können.

In diesem Kurs geht es jedoch auch um Krankheiten die im Stütz-und Bewegungsapparat auftauchen, welche u.a. auch in Anbetracht und Einbezug vorhandener sekundärer Krankheiten künftig rascher erkannt und effektiver behandelt werden können. In Zusammenschluss immer wieder kehrender Zusammenhänge zu Nebenbefunden, klärt dieser Kurs diese auf und informiert über diese Zusammenhänge.

Ebenso beinhaltet der Kurs häufig alleinig vorkommende Krankheiten des Bewegungs-und Stützapparates die oftmals unentdeckt bleiben, da Katzen vollkommen anders zu betrachten sind als Hunde durch abweichenden Stoffwechsel, Skelett, etc.. Wie Therapeuten diese Krankheiten/ Traumen mit welchen Methoden behandeln können und Katzenhalter mit welchen Methoden unterstützen können, besprechen wir ebenfalls.

ACHTUNG! Dieser Kurs ersetzt KEINEN Tierarzt Besuch! Er lehrt zusammenhängende Erkenntnisse, bewahrt ggf. vor Fehldiagnosen, wappnet mit Wissen um das Zusammenarbeiten mit Tierarzt und Halter zu verbessern und vereinfachen. Aber lehrt auch, durch Wissen zu Hinterfragen

Inhalt des Kurses der Krankheiten und deren Folgen:

Viraler Katzenschnupfen (vorrangig Calici und Herpesvirus) Bakterieller Katzenschnupfen Diabetes bei Katzen FORL FIP – Feline infektiöse Peritonitis (Corona Viren, trockene und feuchte Form) Katzenseuche FeLV (Katzenleukose/-leukämie) FIV - Felines Immundefizienz-Virus Toxoplasmose CNI -chronische Niereninsuffizienz Schilddrüsenüberfunktion Felines Asthma Kippfensterkatzen Amputationen nach Unfällen Schwanzabriss Generelle Unfälle Balkon-/Fenster-/sonstige Stürze Krallen-/Ballenverletzungen Schussverletzungen Vergiftungen Rachitis Arthrose Ataxien Spondylose Sonstige Gelenkstraumen Sonstige Bänder- und Sehnenproblematiken

Preis: 495 € inkl. Speisen und Getränken

Veranstaltungsort: Rosin Tiergesundheit Heerstraße 18-20 14052 Berlin

zur Anmeldung… www.hundemuk.de


Karte

Start/Ziel tauschen


Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.